Gedichte und Texte für jeden Anlass...
Die Glückstränen des Kobolds
Ein einsamer Wanderer
lag in der Nacht nebst einem Teich
und er schaute auf den Spiegel des Teiches hin.
Schlagartig spiegelte sich im Teich
ein Kobold wider.
Der Kobold weinte Glückstränen.
Der Wanderer fragte ihn,
warum er weinte.
Der Kobold antwortete:
Weil deine Taten schön sind,
weil deine Gedanken schön sind,
weil deine Träume schön sind,
weil alles schön ist.
 
Dieses Werk unterliegt dem Urheberrecht von Pawel Markiewicz! Jegliches Kopieren und Weiterverwenden OHNE explizite Zustimmung des Autors ist verboten! Bei Zuwiderhandlungen muss mit rechtlichen Konsequenzen gerechnet werden!
 
Sie müssen angemeldet sein, um bewerten zu können.
JETZT anmelden
Es wurde noch nicht abgestimmt!

Schlagwörter

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
JETZT anmelden
Kommentare:
#{username} schrieb am #{date} um #{time}
 
#{text}
Bisher keine Kommentare vorhanden